NATUR UND UMGEBUNG

Ernest Hemingway, seinerzeit leidenschaftlicher Besucher der Ortschaft, definierte sie als “das Florida Italiens”

Weiter in das Hinterland hinein vermischt sich das salzige Wasser des Mittelmeeres mit der Süße des Wassers der Flüsse Stella und Tagliamento und der Sand überlässt den Ort der Erde, indem er ein verzwicktes System aus Kanälen bildet: es sit die malerische Laguna di Marano

Das nördlichste Lagunensystem des gesamten Mittelmeeres umfasst zwei Regionale Naturschutzgebiete, die der Öffentlichkeit zugänglich sind: das der Foci del Fiume Stella, das über Verbindungen mit dem Motorschiff zu besuchen ist und das Valle Canal Novo

Beide sind dank der anwesenden Vogelwelt von großem naturalistischem Ansehen. Zahlreiche einheimische Vögel und Zugvögel bevölkern diese Umgebung voller natürlicher Vegetation aus Schilf, Zitronen und Binsen. Hier finden die Vögel die perfekte Umgebung zum Nisten oder zum Überwintern während der Migration. 

Innerhalb der Lagune befinden sich die charakteristischen "Casoni", die Fischerhäuser, die errichtet wurden, um während der Angelfahren einen Schutz zu bieten. Ihre Struktur wird aus Schilffbündeln, die entsprechend zusammenfasst wurden, gebildet. Die Häuschen bestehen aus einem einzigen rechteckigen oder runden Raum mit einer Feuerstelle in der Mitte. Einige "Casoni" in privatem Besitz wurden eingerichtet, um kleine Gruppen zu beherbergen, um einen Tag im Zeichen vergangener Zeiten zu verbringen und ein typisches Fischgericht und ein gutes Glas lokalen Weins zu genießen.

Die Insel von Martignano, bekannt als "Muschelinsel", erhebt sich gegenüber dem Bereich von Punta Faro, von welchem sie nur wenige hundert Meter entfernt liegt. Reich an Flora und Fauna bewahrt sie eine abenteuerliche Atmosphäre und bildet den idealen Ort für die Liebhaber der unberührten Natur. Ihre Küste in Richtung offenes Meer besteht aus noch goldenerem Sand als der von Lignano. Die Insel ist das ideale Ziel für das Baden in klarem Wasser, Sonnenbäder, Spaziergänge in der Flora und das Sammeln von Muscheln, die das Meer auf den Strand trägt. Die Briese, die auf der Insel weht, ist für diejenigen, die das Kitesurfen praktizieren ideal und daher machen die Anhänger die Insel zum Standort für ihr Training. 

Und dann gibt es den Pinienwald, die grüne Lunge von Lignano, wo die Natur Hauptdarsteller ist und wo Sie jeden Tag Ihres Urlaubs Energie laden können. Hier atmen Sie die Natur, Sie spüren Sie und Sie sehen sie in allem, was Sie umgibt: in den Radwegen, die den gesamten Ort durchqueren, in allen Sportarten an der frischen Luft, die Sie praktizieren können, im angenehmen Schatten, der Ihnen die Baumkronen spendet. 

 

Laguna di Marano